Wer von uns hat nie davon geträumt, der beste Spionageagent der Welt zu sein? Seit jeher hat der nur in unseren Gedanken existierende James Bond Menschen zu Fantasien inspiriert – Verfolgungsjagden, Schießereien, der Kampf gegen das Böse… Darüber hinaus wird dieser intelligente, clevere und gut gebildete Mann stets von einem ganzen Harem an gutaussehenden Damen bezirzt. Warum sollte es uns nicht auch so gehen?

Dieser Text dreht sich darum, was zu tun ist, damit uns nicht nur Martini mit Wodka bleibt – geschüttelt, nicht gerührt!

Spione sind Gestalten, die von einem Schleier des Geheimnisvollen umgeben sind – sie beobachten genau und sind gleichzeitig unsichtbar. Sie leben irgendwo an der Grenze zwischen der offiziellen Welt und der dunklen Seite des Daseins. Diese Tatsache weckt in vielen von uns nostalgische Erinnerungen an Zeiten, als wir noch glaubten, dass wir einmal Spione à la James Bond werden würden. Gut – manchen ist es tatsächlich gelungen. Obwohl private Detektive in Deutschland keine Aufgaben mit staatlicher Relevanz erfüllen, nehmen sie sich jedoch durchaus Angelegenheiten an, die große Zufriedenheit bringen und mit Sicherheit das männliche Ego stärken.

Der berühmte Agent 007 bleibt Inspiration für alle Männer, in der Branche der Privatdetektive hat er aber ganz besondere Spuren hinterlassen. Man kann von einer ganzen Etikette sprechen, die dieser Gruppe von Männern zu eigen ist. Es handelt sich mit Sicherheit um Gentlemen, die die Welt meist durch abgedunkelte Sonnenbrillen betrachten. Sie verraten ihre wahren Emotionen nicht und erwecken durch ihre stoische Haltung Respekt. Zu dieser Maske des harten Hunds passen am besten ein eleganter Anzug und gute Parfums…

Diesem Image liegen selbstverständlich Fertigkeiten zugrunde, die Detektive bei ihrer täglichen Arbeit benötigen. Nicht alle lassen sich mit Sherlock Holmes vergleichen, der dank seinen fast übernatürlich anmutenden Fähigkeiten ein einzigartiger Spion war. Zum Glück ist das nicht die Grundvoraussetzung! Die heutige Technik und die verfügbaren Geräte und Accessoires für Detektive haben sich unglaublich weiterentwickelt. Und – was am wichtigsten ist – diese Produkte sind allgemein zugänglich. Die Ladenkette Spyshop – Ihr Experte für Detektivartikel – bietet verschiedene Arten von Wanzen, Mikrokameras, Störsender und Tests. Zu den effektivsten filmreifen Gadgets gehören mit Sicherheit das in einem USB-Stick, einem Kugelschreiber oder einer Uhr versteckte Diktiergerät, sowie die in einer Krawatte, einem Feuerzeug oder einer Autofernbedienung eingebaute Kamera. Hierbei muss betont werden, dass dies keine klobigen Vorrichtungen, sondern perfekte Abbildungen der eigentlichen Geräte sind. Die Vorstellungskraft regen mit Sicherheit auch Ortungsgeräte wie der GPS Guardian Spy 2 an, die Fahrzeuge an einem beliebigen Ort weltweit aufzuspüren in der Lage sind.

„Vorsichtig – immer geschützt“ – dies ist eine der goldenen Regeln für Detektive. Der Verstand ermöglicht es uns, unsere Umgebung genau auf diese besondere Weise – aus einer Perspektive, die der Realität immer ein paar Schritte voraus ist – zu sehen. Deshalb weiß jeder Detektiv, dass er trotz einer genauen Überwachung mit Kameras und Abhörgeräten des gesamten Aufenthaltsorts des Verdächtigen nichts ausrichten kann, wenn der Gegner mit denselben Waffen kämpft. Hier versprechen die sogenannten Störsender Rettung. Sie funktionieren durch die Generierung sogenannter „Funkgeräusche“, die die Funktion von WiFi-basierten Geräten, Abhörgeräten und Mobiltelefonen unmöglich macht. Auch dieses Spielzeug für Profis finden Sie bei SpyShop. Obwohl dieses Gerät optisch weniger ansprechend ist wie ein mit heimlicher Kamera ausgestatteter Wecker, besticht es durch seine Funktionalität.

Ein durchdringender Blick, die ungerührte Haltung und Selbstsicherheit – all dies beeindruckt uns bei Detektiven. Nach der Lektüre dieses Texts aber wird klar, dass dieses Macho-Image kein in unerreichbarer Ferne liegendes Ideal ist, auf das nur wenige Anspruch erheben. Es kann uns so vorkommen, als würden Spione Gedanken lesen können, als seien sie cleverer und könnten verdächtige Verhaltensweisen ablesen aber wir wissen nun, dass dies keine besonderen Fähigkeiten sind, sondern eine Frage der richtigen Ausrüstung!